Raum-in-Raum-Lösungen im Büro

Raum in Raum-Lösungen sind Teil von Arbeit 4.0 und geht einher mit einer modernen Ausstattung und Gestaltung der Arbeitswelt. Wir klären auf und informieren über alles Wissenswerte rund um die Produktivitätshelfer.

Wissenswert

Unternehmen setzen heutzutage auf moderne und hochfunktionale Büroräume, die eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen. Das Ziel dabei: ein produktives Arbeitsklima erzeugen, in dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen. Darüber hinaus rückt der gesundheitsfördernde Aspekt immer mehr in den Fokus. Raum-in-Raum-Lösungen sind die Antwort auf die Frage, wie sich Design und Funktionalität bei der Raumgestaltung eines Büros vereinen lassen.

Die Arbeits- welten von morgen

Ob im Einzel- oder Großraumbüro – die richtige Umgebung fördert die Produktivität der Mitarbeiter und schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Viele Menschen verbringen im Büro mehr Zeit als zu Hause, weshalb es umso wichtiger ist, dass sie sich im Unternehmen wohlfühlen. Maßgeblich ist hierbei auch das Raumkonzept. Dieses sollte die verschiedenen Anforderungen an die Arbeitsumgebung bestmöglich vereinen.

Was kann Open-Space leisten – und was nicht?

Immer mehr Unternehmen setzen bei der Gestaltung ihrer Büros auf Open-Space. Diese offene Gestaltung eines Großraumbüros soll die Zusammenarbeit der Mitarbeiter fördern und vereinfachen, sodass Teamwork nicht nur mehr Spaß macht, sondern auch effektiver wird. Zwar erleichtern offene Flächen die direkte Kommunikation zwischen den Kollegen, gleichzeitig sind sie auch ein potenzieller Unruheherd.

Konzentration und Vertraulichkeit können durch das Open-Space-Konzept extrem leiden. Besonders die Gespräche von Kollegen im Raum können ablenken und zu Konzentrationsproblemen führen. Lärm stresst den menschlichen Körper und wirkt sich auf den gesamten Organismus aus. Dies kann über einen längeren Zeitraum hinweg zu gesundheitlichen Problemen führen.

bsk-illustration-telefoncube

Cubes: Die Räume im Raum

Die Lösung: Freistehende, in sich geschlossene und autarke Raum-in-Raum-Systeme (auch „Cubes“ genannt) mit einer besonderen Raumakustik und Beleuchtung. Sie geben den Mitarbeitern die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und sich akustisch abzuschirmen. Die einzelnen Raumzellen lassen sich mit verschiedenen Komponenten ausstatten, wie zum Beispiel:

 

    • Schallschutz
    • Klimatisierung und Kühlung
    • Lüftung und Ionisierungstechnik
    • Beleuchtung
    • Elektrifizierung

 

Solchen Systemen gelingt es, ein harmonisches Gleichgewicht zwischen kollektiven Arbeitsplätzen, Denkerzellen und stillen Rückzugsorten zu schaffen. Sie eignen sich daher auch für Meetings, Kundengespräche oder kreative Arbeiten im Büro. Dabei können Türen, Wände, Böden und Decke der Cubes, je nach Anforderung des Unternehmens, unterschiedlich gestaltet werden – zum Beispiel aus durchsichtigem Glas, Milchglas oder aus Rigips.

Mehr Ordnung

Ein Großraumbüro kann durch verschiedene Cubes und Trennwände mehrere Bürosysteme in einem Gebäude zusammenfassen. Auch im Hinblick auf die steigenden Kauf- und Mietpreise für Büroflächen ist es für Unternehmen wichtig, dass sie die bestehenden Raumkapazitäten bestmöglich nutzen.

Raum-in-Raum-Lösungen bieten das Höchstmaß an Gestaltungsmöglichkeiten und Flexibilität: Sie sind so angelegt, dass sie sich unabhängig von bestehenden Wand- und Deckenmaßen installieren lassen. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Konstruktionen, die sich mit verschiedenen Systemkomponenten ausstatten lassen. Je nach Anforderungen des Kunden, kann das Hauptaugenmerk auf dem Schallschutz, der Beleuchtung, besonderen Technik-Wünschen oder gesundheitsfördernder Klimatisierung liegen.

Die in sich abgeschlossenen Räume lassen sich in Open-Space-, Gemeinschafts- oder Empfangsbereichen freistehend platzieren. Ob als Meetingpoints, Think-Tank-Raumsysteme, Telefonzellen, Denker-Boxen, Beratungskabinen oder Besprechungsräume – die Einsatzmöglichkeiten der Systeme sind riesig. Auch offene Lösungen bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, beispielsweise, um das Erscheinungsbild eines Großraumbüros aufzulockern und im Unternehmen ein modernes sowie inspirierendes Ambiente zu schaffen.

Die Denker- zelle

Durch ein Raum-in-Raum-System wird ein offener Arbeitsplatz zu einem entspannenden Rückzugsort. Die Raumzellen sind durch ihre kurze Nachhallzeit schallabsorbierend und schalldämmend, sodass auch vertrauliche Gespräche geführt werden können. Dies liegt vor allem auch an der Kombination spezieller Böden und Wände.

Daher eignen sich die Raum-in-Raum-Lösungen ebenfalls für Verkaufs- und Kundengespräche. Ob für ein persönliches Gespräch, am Telefon oder per Videokonferenz – die separaten Räume strahlen nicht nur einen professionellen Charme aus, sondern sind auch der ideale Ort, um Kommunikation in aller Ruhe stattfinden zu lassen.

Dies geht auch mit einem weiteren Vorteil für das Unternehmen einher: Während des Meetings können sich die Teilnehmer ganz auf das Gespräch konzentrieren und lenken sich und auch die anderen Mitarbeiter im Raum nicht ab. Textile Innenflächen, gedämmte Böden und eine spezielle Akustikverglasung sorgen für eine idealen Klang in der Raumzelle. Belüftung, Klimatisierung und spezielles Licht ergänzen die Raumakustik, sodass ein ideales Arbeitsklima entsteht.

Ob Brainstorming, konzentriertes Arbeiten oder kreative Workshops ­– die Raum-in-Raum-Systeme eignen sich für eine oder auch mehrere Personen, die sich im Gebäude kurz zurückziehen möchten, um fokussiert zu arbeiten. Die moderne Gestaltung eines Kubus kann die konzentrierte Aura unterstützen und mit verschiedenen Bauteilen oder Hängematten sowie bequemen Sitzschalen zum Entspannen einladen.

Bessere Luft für ein gesundes Raum-klima

Die Corona-Pandemie stellt die Arbeitswelt beständig vor neue Herausforderungen. Derzeit kehren die Mitarbeiter verstärkt aus dem Homeoffice zurück. Im Zuge dessen müssen Unternehmen die Arbeitsplätze der Büros auf die aktuellen Arbeitsschutzstandards bringen. Viele Klimaanlagen und Lüftungen führen zwar frische Luft zu und können die Arbeitsräume kühlen, die wenigsten tragen aber zum Gesundheitsschutz im Raum bei.

Die Lösung: Luftionisatoren, die sich in die Raumsysteme integrieren lassen. Diese Technologie trägt zu einem verbesserten Raumklima bei, indem sie Bakterien und Viren neutralisieren und zudem verschiedene Allergene aus der Luft filtern kann. Dies wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter aus, wodurch sich auch die Konzentrationsfähigkeit verbessert.

Modernes Arbeiten: Das Aushänge- schild für Besucher und Kunden

Ein Kubus lässt sich durch verschiedene Bauteile erweitern und so an die Anforderungen des Unternehmens anpassen. Herausragende Akustik, Schalldämmung, wechselndes Licht, Kühlung – beinahe jedes Gebäude lässt sich mit einer modernen Raumzelle ausstatten. Und dies bringt nicht nur Vorteile für die Mitarbeiter, sondern auch für das Unternehmen.

Eine moderne Raumgestaltung wirkt auf die Kunden ebenfalls einladend. Das Konzept kann verschiedene Raumzellen für Gäste beinhalten, mit bequemen Sitzmöglichkeiten und einer angenehmen Beleuchtung ausgestattet sein. Durch die Abtrennung von der Bürofläche werden die Mitarbeiter nicht vom Lärm der Besucher gestört – und befinden sich für Kundengespräche oder Rückfragen im gleichen Gebäude. Auch eine gewisse Diskretion wird eingehalten.

Zudem lassen sich die Raumzellen für Besprechungen mit anderen Firmen nutzen. Je nach Größe und Ausstattung findet eine kleine Runde im Cube Platz und kann dort zurückgezogen verhandeln oder debattieren. So müssen die Anwesenden nicht zwischen verschiedenen Gebäuden wechseln, sondern haben direkt alles im Blick.

Fazit

Raum-in-Raum-Lösungen können in Büros integriert werden, um Rückzugsorte oder Denkerzellen für die Mitarbeiter zu kreieren. Insbesondere in Großraumbüros kann sich der Lärm auf die Konzentration der Anwesenden auswirken, wodurch Produktivität und Gesundheit leiden.

Freistehende Cubes sind nicht nur ein modernes Aushängeschild für das Unternehmen, sondern auch funktionale Raumzellen, die sich mit verschiedenen Komponenten ausstatten lassen. Von einem angenehmen Licht über gesundheitsfördernde Belüftung bis hin zu bequemen Loungemöbeln ­– der Gestaltung der Rückzugsräume sind keine Grenzen gesetzt.

SY 3 » bsk
Sabrin Yazidi

Hi. Ich bin Sabrin und Marketing Managerin bei bsk. Ich publiziere leidenschaftlich gerne über Themen rund um Arbeitswelten, Arbeitskultur und Gesundheit und bin Host des Podcasts Rooms of Heart.

Unsere Empfehlungen

Girsberger

Seit über 100 Jahren schafft Girsberger die optimalen Lösungen für Wohn-, Büro- und Objektbereich

Mehr erfahren

LINTEX

Lintex hat die größte privat geführte Solaranlage Schwedens auf dem Dach der Produktion.

Mehr erfahren