Podcast Rooms of Heart: F7 Fitness, Gesundheit uvm.

In Folge 7 erfahrt ihr mehr über den Sportwissenschaftler Adrian Schelenz

Informationen

Wer ist Adrian Schelenz?

Der 32 jährige Sportwissenschaftler und freiberufliche Athletiktrainer Adrian Schelenz kommt ursprünglich aus Nürnberg und leitet aktuell den Athletikbereich des Eishockey Vereins EV Landshut. Neben seiner Haupttätigkeit arbeitet er ebenfalls mit Leistungssportlern aus allen Sportartengruppen zusammen. Hierbei betreut und berät er Athleten und unterstützt sie bei ihren Zielen. Vom ambitionierten Freizeitsportler bis hin zum Profisportler ist jeder bei Adrian in guten Händen.

Da Adrian schon immer sehr leistungsambitioniert im Sport war, studierte er nach seiner Ausbildung Sportwissenschaften. Während seines Grundstudiums machte er sich selbständig und gewann durch verschiedene Arbeitsstationen Einblicke in unterschiedliche Einrichtungen des Leistungssports wie z.B. Bundes- & Olympiastützpunkte und Profifußball Clubs. Aktuell schreibt er an seiner Masterarbeit, wo er sich mit dem Thema Eishockey und dessen Anforderungsprofil auseinandersetzt.

Wenn sich Leute physisch leistungsfähiger halten, hat das auch einen positiven Effekt auf die psychische Komponente und man kann sich länger über den Tag konzentrieren.

Retroperspektive

Die Frage nach der Relevanz von Standorten von Unternehmen lässt sich durch das Beispiel Sport relativ treffend argumentieren und beschreiben. Eine Mannschaft oder ein Team wird langfristig keinen nachhaltigen Erfolg haben, wenn jeder für sich trainiert. Der Team-Spirit, das Zusammengehörigkeitsgefühl und das gegenseitige Lernen sind die Grundbasis für Erfolg.

Die physische und mentale Gesundheit gehen sehr stark miteinander einher. Ist man körperlich fit, wirkt sich das auch positiv auf den Geist aus. Die Leistungsfähigkeit und Stressresistenz werden erheblich gesteigert.

Gedankenexperiment: Welchen positiven Outcome hätte es, wöchentliche Sport-Sessions mit in die Arbeitszeit einfließen zu lassen?
Wir vermuten: weniger Fehltage, erhöhte Leistungsfähigkeit und deutlich mehr Motivation.

Unsere Gesellschaft leidet unter erheblichem Bewegungsmangel.
Wodurch wurde dieser ausgelöst? Könnte die Pandemie ein Grund dafür gewesen sein? Oder war das Problem schon viel früher tief in den Köpfen der Menschen verankert? 

Unsere Empfehlungen

Podcast Rooms of Heart: F6 Workspace Consulting uvm.

In Folge 6 ist die Workplace Expertin und Senior Planerin Andrea Lang mit am Start

Mehr erfahren